Lebensmittel

Lebensmittel

Produktkatalog Produktsuche

Produktname, Synonyme,
Artikel-, CAS-, EINECS-Nr.

Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke

Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (LBMZ) werden in der Verordnung Nr. 609/2013 definiert und dienen der adäquaten Ernährung von Patienten, deren Körper aufgrund bestimmter Erkrankungen, Störungen oder spezifischer Beschwerden nicht in der Lage ist, seinen Nährstoffbedarf auf normalem Weg, also durch die Verstoffwechselung herkömmlicher Nahrungsmittel, zu decken4.

LBMZ grenzen sich von Lebensmitteln zur gewichtskontrollierenden Ernährung („Tagesration für gewichtskontrollierende Ernährung“) durch den Kaloriengehalt ab, der bei letzteren reduziert ist2. Da allerdings bei einer gewichtsreduzierenden Ernährung zwar die Kalorienaufnahme, nicht jedoch die Zufuhr von Mineralstoffen eingeschränkt werden soll, werden beide Produktkategorien mit Mineralsalzen angereichert.

Die Anforderungen an Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke sind besonders hoch.

Zur Gewährleistung höchster Reinheit von Mineralsalzen, die zur Anreicherung von Lebensmitteln für besondere medizinische Zwecke verwendet werden, können wir eine Vielzahl von chemischen und mikrobiologischen Parametern messen und überwachen. Durch eine sorgfältige Auswahl der Rohstoffe, spezielle Produktionsprozesse und einen hohen analytischen Aufwand können wir Mineralstoffe mit besonders geringen Verunreinigungen durch Schwermetalle, organische Verunreinigungen oder mikrobiologische Kontaminanten liefern.

Kundenspezifische Qualitäten von Mineralsalzen zur Verwendung in Lebensmitteln für besondere medizinische Zwecke fertigen wir auf Anfrage und unterstützen unsere Kunden bei der Entwicklung individueller Lösungen.

Für die Anreicherung von Lebensmitteln für besondere medizinische Zwecke und Lebensmitteln zur gewichtskontrollierenden Ernährung empfehlen wir aus unserem Produktprogramm folgende zugelassene Mineralsalze:

Natrium

Chrom

Molybdän