Unternehmen

NEWS / VERANSTALTUNGEN

Produktkatalog Produktsuche

Produktname, Synonyme,
Artikel-, CAS-, EINECS-Nr.

News

Nahrungsergänzung bei vegetarischer und veganer Ernährung

Der vegetarische und vegane Lebensstil gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung.
Aber diese Ernährungsform ist nicht ohne Risiko. Die Anreicherung von vegetarischen und veganen Lebensmitteln mit Mineralstoffen kann helfen, das Risiko eines Mineralstoffmangels zu minimieren.

Tierische Produkte haben oftmals höhere Gehalte an verschiedenen Mineralstoffen. Diese Mengen lassen sich mit einer rein pflanzlichen Kost nur schwer erzielen. Calcium beispielsweise findet sich in vielen pflanzlichen Lebensmitteln nur in geringen Konzentrationen. Der tägliche Bedarf an Calcium (1000 mg/Tag für Erwachsene) ist somit nur schwierig zu decken. Eisen liegt in pflanzlichen Lebensmitteln als schwer absorbierbares Fe3+ vor. Hingegen wird Eisen als Fe2+ aus Fleisch vom Körper leichter absorbiert. Ähnliches gilt für Zink, das aus tierischen Produkten wie Fleisch oder Fisch besser absorbiert werden kann.

Hinzu kommt, dass neben den geringen Mineralstoffgehalten zusätzlich die Absorption von Mineralstoffen wie Calcium, Eisen und Zink durch verschiedene Bestandteile pflanzlicher Nahrung, beispielsweise durch Ballaststoffe, Oxalsäure oder Phytinsäure gehemmt wird.

Mit Mineralstoffen angereicherte vegetarische oder vegane Fleisch- und Milchersatzprodukte bieten eine gute Möglichkeit einer ausgewogenen Mineralstoffversorgung. Fleischersatzprodukte auf Basis von Soja oder anderen pflanzlichen Proteinen sind stark verarbeitete Erzeugnisse, die sich für die Anreicherung mit Mineralstoffen während des Herstellungsprozesses hervorragend eignen. Sie stellen eine vielfältige Matrix dar, die sich nahezu beliebig veredeln lässt.

Laut Health Claims Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 können entsprechend hoch angereicherte Lebensmittel mit einen Health Claim für den entsprechenden Mineralstoff gekennzeichnet werden. Dies erleichtert es dem Konsumenten Lebensmittel mit einem gesundheitlichen Mehrwert zu erkennen.

Auch die regelmäßige Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln als Teil der normalen Ernährung kann eine ausreichende Versorgung mit Mineralstoffen auch bei vollständigem Verzicht auf tierische Produkte sicherstellen.

 

Unsere Anreicherungsempfehlung:

Anreicherungsempfehlung

Neuer Eisen-Wirkstoff

Dr. Paul Lohmann® hat jüngst den Eisen(III)-Polymaltose-Komplex und Eisen(II)-bisglycinat als pharmazeutische Wirkstoffe entwickelt. Diese Produkte sind inklusive Wirkstoffdokumentation (DMF/ASMF) für die Registrierung eines Arzneimittels bei den Gesundheitsbehörden erhältlich.

 

Eisen(III)-Polymaltose-Komplex und Eisen(II)-bisglycinat werden hauptsächlich zur Behandlung von Eisenmangelanämie eingesetzt.1,2  Beide Eisen-Wirkstoffe sind bekannt für die hohe Bioverfügbarkeit und haben den Vorteil hoher Patientencompliance auf Grund der geringen Nebenwirkungsrate im oberen Gastrointestinaltrakt.1,3 Außerdem weisen Studien auf einen Einsatz von Eisen (III)-Polymaltose-Komplex als Phosphatfänger bei Hyperphosphatämie hin.4 

 

Referenzen
1 Tobli and Brignoli, 2007
2 Name et al., 2018
3 Ferrari et al., 2012
4 Schouten et al., 2009

Erfolgreiches Sedex Re-Audit

 

Vom 20.-22. November 2019 fand das erfolgreiche Sedex Re-Audit statt.

 

Wir als familiengeführtes international agierendes Unternehmen, mit mehr als 130 Jahren Herstellungserfahrung, handeln bewusst nach ethischen Grundsätzen und den Grundsätzen einer nachhaltigen Lieferkette.

Unsere Ethik-Standards sowie Umweltaspekte unserer Tätigkeit werden regelmäßig in einem Social Compliance Audit, dem SMETA-4-Pillar Audit gemäß SEDEX Anforderungen von einem externen Auditor bewertet.

Für weitere Informationen klicken Sie hier!

Milch gießen

Super Ergebnisse in Milch mit superfeinem tri-Calciumcitrat-4-hydrat

Mit dem neuentwickelten tri-Calciumcitrat-4-hydrat superfein liefert Dr. Paul Lohmann® die Antwort auf eine große Nachfrage nach einem, besonders in Milch- und Pflanzenmilchprodukten, deutlich langsamer sedimentierenden Calciumcitrat. Mithilfe des superfeinen Pulvers können Kunden ihre Produkte deutlich leichter mit Calcium anreichern, da es eine signifikant reduzierte Sedimentation während des Produktionsprozesses aufweist.

Die Abteilung für Forschung, Entwicklung und Anwendungstechnik bei Dr. Paul Lohmann® hat viele Tests, sowohl mit Pulver und feinem Pulver, als auch mit mikronisiertem und superfeinen Pulver durchgeführt. Dabei wurde das Verhalten der Calciumsalze in unterschiedlichen Milchprodukten, wie z. B. Milch (1,5 % Fett und 3,5 % Fett), Sahne und Hafermilch untersucht. Die Tests ergaben, dass das superfeine Pulver sowohl in der Sedimentationsgeschwindigkeit als auch in der Höhe des gebildeten Sediments am besten abgeschnitten hat. Durch die Verwendung der neuen superfeinen Produktqualität wurde zusätzlich der Geschmack und das Mundgefühl deutlich verbessert.

Messen / Veranstaltungen

Food ingredients Europe

Frankfurt/Germany

 

30. November - 2. Dezember 2021 - Frankfurt/Deutschland

Halle H3.1 | Stand 31L123

 

22. November  - 2. Dezember 2021 - Online

 

https://www.figlobal.com/fieurope/en/home.html

 

NYSCC

New York/USA

 

10.-11. November 2021

New York/USA

 

https://nyscc.org/

CPhI Worldwide

Milan/Italy

 

9.-11. November 2021 - Mailand/Italien

Halle 14 | Stand 14B43

 

25. Oktober - 19. November 2021 - Online

 

https://www.cphi.com/europe/en

Supply Side West

Las Vegas, NV/USA

 

25.-28. Oktober 2021

Las Vegas/USA

 

https://west.supplysideshow.com/en/home.html

www.lohmann-chemikalien.de