Unternehmen

News

Produkt Katalog Produkt Suche

Produktname, Synonyme,
Artikel-, CAS-, EINECS-Nr.

Sample Request

Lebensmittelanreicherung mit hochwertigen Mineralsalzen

 

Der einfachste Weg, ein Lebensmittel anzureichern, ist die Zugabe von Mineralstoffen wie Calcium, Eisen, Magnesium oder Zink. So kann beispielsweise Mehl durch Zugabe von Eisen(II)-sulfat mit Eisen angereichert werden.

 

Jedoch ist die Anreicherung von Lebensmitteln mit einem Mineralstoff nicht immer problemlos. Es kann auch zu Wechselwirkungen zwischen Lebensmittelzutaten und zugesetzten Mineralsalzen kommen. Dies ist vor allem auf die komplexe Struktur von Lebensmitteln zurückzuführen.

 

Einflussfaktoren eines Mineralsalzes hinsichtlich seiner Eignung zur Anreicherung von Lebensmitteln sind
z. B. Löslichkeit, Reaktivität, Geschmack, Metallgehalt sowie die Partikelgröße. Um diese Hürden zu überwinden, bietet
Dr. Paul Lohmann® verschiedene Prozesse und so Produkte mit verbesserten Produkteigenschaften an.

 

  • Die Löslichkeit eines Mineralsalzes ist eine Grundvoraussetzung für die Anreicherung von flüssigen oder pulverförmigen Instantprodukten.
  • Mikronisierte Mineralsalze verbessern die sensorischen Eigenschaften, haben eine bessere Dispergierbarkeit und weniger Sedimentation.
  • Mikroverkapselung bietet eine hervorragende Geschmacksmaskierung, schützt vor Fettoxidation und Verfärbung.
  • Granulation führt zu nahezu staubfreien Mineralsalzen mit optimalen Fließeigenschaften.

 

Erfahren Sie hier mehr über unser Particle Size Engineering.

Zurück zur Übersicht

www.lohmann-chemikalien.de