Unternehmen

News

Produktkatalog Produktsuche

Produktname, Synonyme,
Artikel-, CAS-, EINECS-Nr.

Vitales Immunsystem in der Zeit von SARS-CoV-2

Die Erhaltung der Immunfunktion hat in den letzten Wochen und Monaten an Bedeutung gewonnen. Auch die Ernährung spielt bei diesem Thema eine wichtige Rolle. Eine ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen ist essenziell für Gesundheit und Wohlbefinden. Schon eine leichte Mikronährstoffunterversorgung kann zu einer verminderten Immunreaktion führen. Es ist bekannt, dass bestimmte Mineralstoffe das Immunsystem unterstützen. Zink ist neben Eisen, Kupfer und Selen einer der Mineralstoffe für das menschliche Immunsystem.

Eine Erkältung beginnt mit einer Infektion mit Rhinoviren. Diese Viren machen 30 % bis 50 %, manchmal sogar bis zu 80 % aller Atemwegserkrankungen und Infektionen der oberen Atemwege aus. Coronaviren verursachen 10 % bis 15 % der Infektionen der oberen Atemwege.

Zink verkürzt die Erkältungsdauer wirksam, wenn es in einem frühen Krankheitsstadium, d.h. ca. 24 Stunden nach dem Auftreten der Symptome, eingenommen wird. Zinkhaltige Nahrungsergänzungsmittel sollten bis zum Abklingen der Symptome eingenommen werden. Zink ist für seine antimikrobielle Wirkung bekannt. Diese ist bei Lungenentzündungen infolge einer bakteriellen Superinfektion der Lunge nach einer Virusinfektion von Bedeutung. Darüber hinaus gibt es Studien, die auf antivirale Eigenschaften von Zink hinweisen. Durch seine Wirkung als kompetitiver Inhibitor verhindert Zink, dass Rhinoviren in die oberen Atemwege gelangen.

Es kommt auf die richtige Wahl der Zinkverbindung an. Freie Zn2+ Ionen zeigen im Vergleich zu unlöslichen Zinksalzen eine bessere Wirksamkeit. Das Vorliegen von Zinkionen ist eine Herausforderung in der Produktentwicklung. Die meisten der löslichen Zinksalze haben einen metallischen und adstringierenden Geschmack. Geschmacksmaskierung und Aromatisierung können die Wirkung von Zink beeinflussen.

Zinkascorbat von Dr. Paul Lohmann® ist ein vollständig durchreagierter Mineralstoff und die perfekte Kombination von zwei Komponenten, die das Immunsystem stärken: Zink und Vitamin C. Es ist ein frei fließendes und gut wasserlösliches Pulver. Ein weiterer positiver Effekt ist der angenehme Geschmack dieses hochwertigen Mineralstoffs.

Andere sehr gut geeignete und zu empfehlende Zinksalze sind Zinkgluconat, Zinksulfat, Zinkacetat und Zinkbisglycinat. Zinkbisglycinat enthält die Aminosäure Glycin und zeichnet sich durch seine ausgezeichnete Bioverfügbarkeit aus.

 

Referenzen:

Hulisz, D. (2004). Efficacy of zinc against common cold viruses: an overview. Journal of the American Pharmacists Association, 44(5), 594-603.

Fluhr, J.W., Bösch, B., Gloor, M.M., & Höffler, U. (1999). In-vitro and in-vivo efficacy of zinc acetate against propionibacteria alone and in combination with erythromycin. Zentralblatt fur Bakteriologie: International journal of medical microbiology

Zurück zur Übersicht