Unternehmen

Unternehmen

Produktkatalog Produktsuche

Produktname, Synonyme,
Artikel-, CAS-, EINECS-Nr.

Tradition und Innovation: hochreine Mineralsalze von Dr. Paul Lohmann®

Dr. Paul Lohmann® ist ein mittelständischer, inhabergeführter Hersteller und Entwickler von Mineralsalzen mit Hauptsitz in Emmerthal im Landkreis Hameln-Pyrmont in Deutschland. Das Unternehmen startete 1886, als der Chemiker Dr. Paul Lohmann in einer leerstehenden Fabrik am Hamelner Feuergraben Eisenoxid zu elementarem Eisen zu reduzieren begann. Heute umfasst das Sortiment des Konzerns im Weserbergland über 400 verschiedene Salze in insgesamt über 5000 unterschiedlichen Spezifikationen. Seit Ende des 19. Jahrhunderts liefert Dr. Paul Lohmann® durch stetes Wachstum seine Spezialsalze an Kunden aus den Bereichen Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Pharma, Kosmetik, Tierernährung und Technik auf dem gesamten Globus und ist aus dem deutschen Mittelstand nicht mehr wegzudenken.

Mineralsalze und Märkte: Dr. Paul Lohmann® erfolgreich in der Wirtschaft

Die gleichbleibend hohe Qualität der Mineralsalze, kontinuierliche Innovationen von Produktionsprozessen sowie der Dienst am Kunden gehören seit über 130 Jahren zur Tradition des Unternehmens. Seit 1998 leitet Urenkel Jürgen Lohmann die Firmengeschicke mit zwei deutschen Produktionsstandorten, zwei Forschungslaboren und fünf Vertriebsgesellschaften. 1999 treten mit Dr. Uwe Günther und Torsten Cuno zwei weitere versierte Fachkräfte als Geschäftsführer ins Familienunternehmen ein. Dr. Paul Lohmann® produziert heute Mineralsalze für die Pharmazeutische Industrie, die Nahrungsergänzungsmittelindustrie, die Lebensmittelindustrie und viele Technische Industrien. Mittlerweile liefert das Unternehmen seine Mineralsalze nahezu überall auf der Welt aus.

Kundenorientierung und Bildung: Unternehmensphilosophie von Dr. Paul Lohmann®

Konsequente Kundenausrichtung, hochreine Produktqualitäten, Innovationsfähigkeit und das besondere Vertrauensverhältnis zu langjährigen Kunden sind wesentliche Erfolgsfaktoren. In den Forschungsabteilungen werden immer wieder neue Anwendungsfelder für Mineralsalze entwickelt. Außer in Emmerthal, in der unmittelbaren Nähe zur Rattenfänger-Stadt Hameln, produziert Dr. Paul Lohmann® seit 1972 auch in Lüneburg. Der Konzern bietet damit vielen Fachkräften Arbeit in ländlichen Regionen mit guter Anbindung an die Oberzentren Hannover bzw. Hamburg. Auch die Nachwuchsförderung genießt Priorität im Konzern: An den Standorten Emmerthal und Lüneburg stehen interessante und vielfältige Ausbildungsplätze zur Verfügung. Wer in der Forschung, Entwicklung oder Produktion von Mineralsalzen nicht nur Beruf sondern auch Berufung findet, kann sich der Förderung von Dr. Paul Lohmann® gewiss sein.

Forschung, Produktion und Vertrieb: Dr. Paul Lohmann® bewegt sich international

Ein weiteres Forschungs- und Entwicklungslabor befindet sich in Bratislava. In der Forschungseinrichtung arbeiten Fachkräfte in einem internationalen Team stetig an neuen Entwicklungen. Mit eigenen Vertriebsgesellschaften in Singapur, New York (USA), Eindhoven (Niederlande) und Evry (Frankreich) agiert das Unternehmen schnell und entsprechend der regionalen Erfordernisse in den Märkten Europas, Amerikas und Asiens. Darüber hinaus betreut ein über Jahrzehnte gewachsenes, internationales Netzwerk von Vertretern die weltweiten Kunden von Dr. Paul Lohmann® .

Wissenschaft und Wirtschaft: Forschungseinrichtungen von Dr. Paul Lohmann® entwickeln neue Spezifikationen

Motivation und Handlungsfelder sind für Dr. Paul Lohmann® die Forschung, Entwicklung und Innovation in der Tradition des german engineering. Über die Herstellung von Mineralsalzen hinaus ist das Unternehmen in der Lage, eine Vielzahl physikalischer und chemischer Parameter seiner Produkte zu variieren, in industriell nutzbare Dimensionen zu überführen und den Bedürfnissen der sich wandelnden Märkte anzupassen. Durch die Erschließung neuer Märkte sichert sich das Unternehmen seine Spitzenposition im Wettbewerb, seine Position in der Wirtschaft und die Arbeitsplätze seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowohl regional als auch weltweit.